Klassische Mischungen

 
Klassische Mischungen

Die Tee-Ernten fallen weltweit in jedem Jahr mehr oder weniger unterschiedlich aus, was sich natürlich auf Optik und Geschmack, sowie die Einkaufs-Kosten der mannigfaltigen Qualitäten auswirkt. Da sich Tee in vielen Teilen Europas schon seit Jahrhunderten zu einem Konsumgut des täglichen Gebrauchs entwickelt hat, haben Teataster bereits vor langer Zeit damit begonnen, unterschiedlichste Teesorten zu blenden, damit trotz der wechselnden Ernte eine möglichst gleichbleibende Qualität gewährleistet und gleichzeitig ein stabiles Preisniveau gehalten werden konnte.
Es wurden Mischungen entwickelt, die zudem perfekt auf die örtlichen Wassergegebenheiten abgestimmt wurden. So sind insbesondere die English Breakfast Mischungen, wie auch Irish und Scottish Breakfast als traditionell kräftige Frühstückstees ideal auf die jeweiligen Wasserhärten ausgelegt worden. Starke Assam Broken-, CTC- und Blattsortierungen, zum Teil im Zusammenspiel mit ausgewählten Tees aus Ceylon und Afrika, bilden die Basis vieler Ostfriesenmischungen, die hervorragend mit dem Wasser Ostfrieslands harmonieren.